Menschen, die Moringa Produkte kaufen wollen, fragen mich oft, welche Produkte ich denn nun verwende. Darum habe ich mich zu diesem Beitrag entschieden:

Meine Moringa Produkte
Meine Moringa Produkte – © MoringaEthik.com

Dieses Foto zeigt ungefähr die Produkte, die ich benütze. Es kommen aber noch einige mehr dazu.

Wie ich Moringa in der Küche verwende, habe ich bereits in diesem Beitrag beschrieben.

Hier nun noch etwas genauer: In der Küche verwende ich fast täglich den Moringa Blattschnitt und das Moringa Blattpulver:

Moringa Blattpulver
Moringa Blattpulver

Mein persönlicher Tipp: Das Moringa Blattpulver eignet sich hervorragend zum Binden von kalten und heißen Soßen! Einfach einen Teelöffel mit unterrühren und sofort haben Sie eine grüne dickflüssige Vinaigrette für Salate, super cremige Soßen, Suppen oder aber auch leckere Smoothies! Für mich ist das der ideale natürliche Soßenbinder!
Aber Vorsicht: verwenden Sie zuviel, könnten Sie von der leichten Schärfe schnell süchtig werden! 😉

 

Moringa Blattschnitt von
Moringa Blattschnitt

Mein persönlicher Tipp: Moringa Blattschnitt wird von den meisten als Tee benutzt. Ich hingegen liebe es, den Blattschnitt in fast jedes Essen, zusätzlich zum Blattpulver, mit hineinzumischen, da man die einzelnen Stückchen im Essen sieht. Ich koche einen Teil vom Moringa Blattschnitt immer mit, damit sich die Polyphenole entwickeln können, der Rest kommt auf das Essen, wenn es auf dem Teller liegt. Man sollte immer einen Teil von Moringa mitkochen und einen Teil roh zum Essen geben.

Zum Schluss kommt noch ein Schuss Leinöl mit Moringa und das neue Chiaöl mit Moringa auf das fertige Essen, ab und zu auch ein Hauch von Schwarzkümmelöl mit Moringa. nur ein Hauch, denn es ist sehr geschmacksintensiv – und außerdem eine absolute Rarität und nur bei Moringagarden© erhältlich!

Da MoringaGarden© einige andere Gewürze wie getrocknete Petersilie, Avocadokernpulver und Bio Chiasamen anbietet, haben auch diese Einzug in meine Küche gefunden (MoringaGarden© achtet nicht nur auf die Qualität der Moringa Produkte, sondern auch auf die Qualität aller anderen angebotenen Produkte, was für mich sehr wichtig ist).

Da Moringa die Wirkung anderer Vitalstoffen um ein Vielfaches verstärkt, ist eine gut ausgewählte Kombination sehr wichtig.

Baobabpulver (gut für den Darm) und Leinmehl mit Moringa (Energielieferant) kommen bei mir stets in kleinen Mengen in den Kuchenteig.

Etwas ganz Besonderes ist das Moringa Samenpulver in Kapselform, das ich täglich einnehme.

Um den Stoffwechsel und die Verdauung zu unterstützen, nehme ich täglich MTT (Moringa/Tragant/Topinambur), Moringa Plus (gut für den Darum und B12-Lieferant) und ab und zu Moringa Presslinge (gepresstes Moringa Blattpulver).

 

Chia Ausdauerkekse mit Moringa
Moringa/Chia Ausdauerkekse

Nicht nur zum Naschen (weil sie lecker sind), sondern als Energielieferant, esse ich sehr gerne die Moringa/Chia Ausdauerkekse (leider momentan nicht mehr im Sortiment).

Für meine Haut verwende ich schon lange entweder das Moringa Samenöl, das übrigens auch als natürliches Aftershave und anstelle von Labello benutzt werden kann.

Seit kurzem erst teste ich das Moringa Shampoo und Moringa Duschgel mit Aloe Vera, und die Handcreme. Die Moringa Naturseife ist leider nicht mehr im Sortiment.

 

Moringa Herzen für Hunde von MoringaGarden
Moringa Herzen – Leckerlies

Meine Hündin Kira bekommt regelmäßig das Moringa Hundefutter (getreidefrei mit proteinreichem Insektenpulver) und die Leckerlies (Moringa Herzen), damit sie ihre tägliche Portion Moringa erhält. Zudem gebe ich immer ein paar Chiasamen, die sehr energiereich sind, ins Hundefutter. Immerhin ist sie nun schon 13,5 Jahre alt und immer noch so temperamentvoll wie immer! 🙂

Für die Zimmerpflanzen und den Garten verwende ich den Dung, den ich ins Gießwasser gebe. Die Pflanzen haben Freude daran!

Ich versuche auch, Moringabäumchen anzusetzen. Leider befinden wir uns im falschen Breitengrad, sodass sie nicht sehr groß werden und oft eingehen. Kein Wunder, denn die Pflanze kommt ursprünglich aus Indien und bevorzugt wärmeres Klima.

Wie schnell so ein Moringabaum wächst, habe ich hier dokumentiert:

https://moringaethik.com/so-schnell-waechst-moringa/

Moringabäumchen
Mein Moringabäumchen

 

In der Kategorie Rezepte finden Sie einige von mir aufgeschriebene Rezepte mit Moringa. Mit der Zeit kommen immer mehr dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen!

Ihre Gerlinde

 

 

 

Lesen sie auch: Wie soll ich Moringa verwenden?


Bildnachweise: Moringa Blattpulver, Moringa Blattschnitt, Moringa/Chia Ausdauerkekse: mit freundlicher Genehmigung von MoringaGarden©. Alle anderen Fotos: © MoringaEthik.com

 

Welche Moringa Produkte verwende ich?

2 Gedanken zu „Welche Moringa Produkte verwende ich?

  • Oktober 15, 2017 um 10:43 pm
    Permalink

    Ich habe mir von Best Relaex Moringa bestellt zu erst zeigte es Wirkung, aber jetzt nach fast 4 Wochen passiert nichts mehr und das finde ich komisch, weil geschrieben wurde, die Hitzewallungen gehen weg, aber ich merke nichts davon, man soll sich wohler fühlen, auch das passier nicht. Man hat mir garantiert, dass es vom Institut kontrolliert wird, mehrfach, und dass einwandfrei ist. Kann ich das glauben? Und ich habe für 3 Dosen à 60 Kapseln 59.00 Euro gezahlt, aber es ist auch noch Gelatine drin, ich weiß nicht, ob das richtig ist.

    Antworten
    • Oktober 17, 2017 um 7:43 pm
      Permalink

      Hallo Frau von Holdt!

      Ich kenne die Produkte von Best Relaex leider nicht und kann dazu nichts sagen. Ich denke aber, dass keine seriöse Firma eine Garantie geben kann, dass eine Beschwerde verschwindet. Zudem sollte eine Firma die Analysen, die sie angibt, zu machen, auch vorlegen können.

      Ich selber vertraue auf die Produkte von MoringaGarden©, weil ich weiß, dass die Firma auf die Qualität achtet. Zudem verwendet sie keine Gelatine-Kapselhüllen, sondern pflanzliche Zellulose (Hydroxypropyl-Methylcellulose), auch das gefällt mir sehr gut, da auch ich Gelatine für bedenklich halte.

      Ich habe in der Rubrik „Moringa in den Wechseljahren“ einige Produkte zusammengestellt und Informationen zu Moringa in den Wechseljahren veröffentlicht. Sie können sich diese gerne durchlesen oder das Gratis-Ebook herunterladen.

      Moringa enthält den Botenstoff Zeatin, dieser reguliert die Hormone in unserem Körper und sollte sich somit positiv auf unseren Hormonhaushalt auswirken.

      Ich persönlich kann von mir behaupten, dass ich mich durch Moringa viel leistungsfähiger und konzentrierter fühle, ich nehme Moringa aber schon sehr lange und in großen Mengen ein. 4 Wochen wird eine zu kurze Zeitspanne sein, um wesentliche Veränderungen feststellen zu können. Der Körper muss sich regulieren und braucht Zeit.

      Sollten Sie noch Fragen zu meiner persönlichen Erfahrung mit Moringa haben, beantworte ich Sie Ihnen gerne.

      Alles Gute für Sie!

      Gerlinde

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.