Moringa Gewürzmischung selber machen
Moringa Gewürzmischung selber machen

Gestern kam ich auf die Idee, meine eigene Gewürzmischung selber zu machen, um mir beim Kochen wertvolle Zeit zu sparen.

Dies hier ist nur ein Vorschlag, wie man es machen kann, natürlich bleibt es Ihnen offen, alle möglichen anderen Gewürze dazuzumischen oder einige einfach wegzulassen.

Hier sind die Pülverchen, die ich benutzt habe für meine Moringa Gewürzmischung:

Moringa Blattpulver
Moringa Blattpulver

3 TL Moringa Blattpulver
1 TL Spirulina Pulver
1 TL Kurkuma
etwas Paprikapulver scharf
1/2 TL Schwarzkümmel Pulver
1/2 TL Kapuzinerkresse Pulver
(hat die gleiche grüne Farbe wie das Moringa Blattpulver)

etwas Papaya Pfeffer

 

 

Meine Moringa Gewürzmischung
Meine Moringa Gewürzmischung

 

Auf dem ersten Bild ganz oben ist der Papaya Pfeffer nicht ersichtlich. Er sieht ähnlich aus wie normaler Pfeffer, schmeckt aber nicht so scharf. Papaya Pfeffer ist ein gesunder und milder Pfefferersatz und ist nichts anderes als gemahlene Papayakerne, die sehr gesund sind.

Für eventuelle Infos über die Zauberfrucht Papaya gibt es hier ein Buch.

 

 

Die Zutaten oben einfach alle gut und vorsichtig durchmischen (die meisten Pülverchen sind fein wie Staub), am besten mit einem kleinen Schneebesen:

Meine Moringa Gewürzmischung
fertige Moringa Gewürzmischung

Da ich all diese Zutaten sowieso bei fast jedem Essen verwende, ist es beim Kochen eine Erleichterung, einfach nur 1 – 2 Teelöffel von der Gewürzmischung in das Essen zu geben, anstatt 7 – 10 Gewürze zu dosieren.

Die gemahlene Kapuzinerkresse hat einen sehr würzigen Geschmack und sollte eher roh verwendet werden. Sie können die Mischung also ruhig auch auf das gekochte Essen geben, ohne es mitzukochen. Probieren Sie einfach aus, welche Zutaten Ihnen passen und welchen Geschmack Sie bevorzugen.

Solche Gewürzmischungen eignen sich auch hervorragend für Ihren Brotteig! Normalerweise verwende ich im Brotteig immer den Moringa Blattschnitt, letztes Mal benutzte ich das Moringa Blattpulver, und das Brot bekam nicht nur eine schöne leichte grüne Farbe, sondern wurde auffällig locker.
Diese Mischung eignet sich natürlich auch hervorragend für Ihren Brotteig, aber auch für Soßen!

Also: mischen Sie sich eine eigene Moringa Gewürzmischung und sparen Sie nicht mit anderen Gewürze und Kräutern, denn, wie schon in meinem Artikel beschrieben, Moringa verstärkt die Wirkung anderer Vitalstoffe um ein Vielfaches! Sie werden es lieben…

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

 

Moringa Gewürzmischung selbst gemacht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.