Dinkelbrot mit Leinmehl und Moringa

 

Für ca. 10 Brötchen:

400 g Dinkelmehl (frisch gemahlen)
50 g Buchweizenmehl (frisch gemahlen)
50 g Leinmehl mit Moringa
1 Würfel Bio-Hefe
500 ml lauwarmes Wasser
15 g Himalaya Salz
1 TL Kurkuma
1 EL Flohsamen
1 TL OPC (Traubenkernmehl)
2 EL Moringa Blattschnitt
etwas Papaya-Pfeffer
1 EL Brotgewürz (Koriandersamen, Anis, Kümmel – im Mörser zerstoßen)

Umluft: 160° C – 20 Minuten
Umluft 180° C – 10 Minuten

 

Dinkelbrot mit Leinmehl und Moringa
Zutaten für Dinkelbrot mit Leinmehl und Moringa – © MoringaEthik.com

Das Dinkel- und Buchweizenmehl in der Kornmühle frisch mahlen.

Mit Leinmehl, Himalaya Salz, Kurkuma, Flohsamen, OPC, Papaya-Pfeffer und dem Brotgewürz in der Knetmaschine gut mischen.

In der Mitte mit einem Löffel eine Mulde machen, die frische Hefe dort hineinbröckeln. Von dem warmen Wasser etwas über die Hefe gießen, mit etwas Mehl bedecken und bei 40° C ca. 5 Minuten gehen lassen (am besten im Backofen in der Gärstufe).

Danach in der Knetmaschine den ganzen Teig verrühren, das Wasser vorsichtig dazugeben, bis eine nicht zu feuchte Masse entstanden ist.

Alles nochmal bei 40° C ein paar Stunden gehen lassen, bis sich die Masse sichtlich verdoppelt hat.

Nun mit einer Teigkarte lange Stücke aus der Rührschüssel herausschaben, aufs Blech mit genügend Abstand verteilen. Alles nochmal eine Weile gehen lassen, bis sich die einzelnen Stücke berühren.

In den Backofen einen kleinen Behälter mit Wasser auf den Boden stellen, damit das Brot schön knusprig wird.

Nun das Brot in den kalten (oder höchstens 40° C warmen) Backofen schieben, die Umluft auf 160° C einschalten und 20 Minuten backen.
Anschließend bei 180° C weitere 10 Minuten backen, danach abschalten und  ein paar Minuten im Ofen ruhen lassen.

Das Brot ist sehr knusprig und hat durch das Kurkuma eine leichte gelbliche Farbe.

Guten Appetit!

Update 22.04.17:

Geben Sie anstatt des Moringa Blattschnitts einfach mal Blattpulver dazu. Es macht den Teig nicht nur schön grün, sondern auch viel lockerer.

Dinkelbrot mit Leinmehl und Moringa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.